Condition Monitoring für Hochsee- und Offshore-Anwendungen

Condition-Monitoring-Systeme an Bord von Schiffen reduzieren das Risiko plötzlicher Maschinenausfälle, verhindern ungeplante und kostenintensive Stillstandszeiten und erhöhen die Verfügbarkeit der Schiffsmaschinen. Profitieren Sie von der Offshore- und Hochsee-Erfahrung von PRÜFTECHNIK aus zahlreichen Anwendungen in mehr als 70 Ländern weltweit in den vergangenen 40 Jahren. Die wichtigsten Gründe für Condition Monitoring in der Hochsee- und Offshore-Industrie und warum PRÜFTECHNIK die besten Lösungen bietet:

  • Längere Einsatzzeiten zwischen Trockendock-Aufenthalten und gleichzeitig Erfüllung der Anforderungen der Schiffsklasse
  • Frühzeitige Warnung vor Verschlechterungen des Maschinenzustands und Sicherstellung des fortgesetzten Schiffsbetriebs durch Kontrolle der Entwicklung des Schadens
  •  Perfekte Integration in die für die Schiffsklasse vorgeschriebenen PMS-Programme
  • Schwingungsüberwachungsmethode zur genauen Identifizierung von Maschinenproblemen auf Komponentenebene

Unsere Leistungen

Systeme

  • Für maritime Anwendungen entwickelte und optimierte Online- und Offline-Condition-Monitoring-Systeme
  • Ausrichten maritimer Maschinen
  • Ölpartikelzähler

Service

  • ISO-, ABS- und Lloyds-zertifizierter Service
  • Vor-Ort- und Fernunterstützung durch ISO-zertifizierte Techniker mit Erfahrung in Hochsee-Anwendungen
  • Fernüberwachung
  • OMNITREND Dashboard: weltweiter Zugriff auf Analysedaten in der Cloud
  • 18 Service-Niederlassungen weltweit

Training

  • Schwingungs- und Ausrichtschulungen
  • ISO CAT Trainings
  • Produkt- und Software-Schulungen
  • Alle Schulungen können bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden

PRÜFTECHNIK-Systeme werden zur Überwachung und Optimierung der wichtigsten Aggregate und Antriebskomponenten in der Hochsee-, Schifffahrts- und Offshore-Industrie eingesetzt:

  • Generatoren
  • Dieselgeneratoren
  • Steuerungsschubdüsen, Bugstrahlruder
  • Frachtpumpen und Turbinen
  • Gas- und Dampfturbinen
  • Kompressoren, Gebläse und andere Hilfssysteme
  • (Diesel-) Hauptmotoren
  • Turbolader
  • Kesselspeisewasserpumpen
  • Ölreiniger
  • Ölpumpenantriebe
  • Lade- und Fördertechnik
  • Schiffskräne, Bockkräne und Containerkräne

Neben den zahlreichen  Standard- und Hilfsaggregaten an Bord konzentriert PRÜFTECHNIK seine Ausrichtaktivitäten auf laserbasierte geometrische Vermessungen wie zum Beispiel Stevenrohrausrichtungen, Bohrlochmittenausrichtung und die Ausrichtung der Schiffsantriebselemente.

Instandhaltung von maritimen Maschinen: Warum überwachen, welche Maschinen, und wie?

Laufzeiten-Management mit PRÜFTECHNIK

Ausschlaggebend für eine lange Schiffslaufzeit sind die Wahl der richtigen Technologie für das Laufzeiten-Management sowie vor allem die Betreiber, die für die entsprechende Technologie zu sorgen haben. So müssen Chefingenieure, Flottenmanager und Diagnostik-Fachleute an Bord und in der Werft die Ergebnisse eines Condition-Monitoring-Programms schnell interpretieren und Schlüsse aus diesen ziehen können. PRÜFTECHNIK entlastet daher seine Kunden und bietet leicht verständliche, farblich gekennzeichnete Ergebnisanalysen sowie analyse-basierte Anweisungen.
Dank eines cloud-basierten Systems profitieren ganze Flotten von der Leistungsüberwachung. So wird eine höhere Effizienz erzielt, die Sicherheit an Bord verbessert und es kann jederzeit ein technischer Support gewährleistet werden.

Fernüberwachung von Maschinenparks mit OMNITREND Dashboard